Für den Sonntag war eigentlich was anderes geplant – was ich aber während der Ausbildung immer wieder lerne, ist die absolute Flexibilität. So war auf Grund der guten Wetterverhältnisse mein 2. 200km Flug in der Planung. Ich habe also einen Flug nach Kührstedt (EDXZ) bei Bremerhaven geplant. Dieser ging auf direktem Weg nach Brunsbüttel; dort über die Elbe und dann noch ein ganzes Stück gen SW. Den Elbüberflug absolvierten wir in einer Sicherheitshöhe von 2500ft Elbe in dieser Höhe sind wir dann auch geblieben, da die Luftschicht dort ein wirklich sehr angenehmes Fliegen bot. Circa 5 Minuten vor erreichen des Platzes habe ich uns dann via Funk angemeldet, allerdings hatte ich die Graspiste noch nicht wirklich in Sicht. Erst beim direktem Vorbeiflug in 1500ft Höhe brachte die Piste zum Vorschein. Da die Pisten unmittelbar hinter einem Waldgebiet beginnt und die Pistenlänge nur knapp 400m beträgt war dann auch mein erster Anflug etwas hoch. Mittels Slippen habe ich dann die Höhe abbauen wollen, war dann aber zu schnell. Es half nichts, ich musste durchstarten und die Geschichte nochmals anfliegen. Der 2. Anflug war dann schon besser und wir haben die Landung dann recht gutFlieger absolviert.

Der Rückflug ging bis zur Elbe über den gleichen Weg – Höhe Brunsbüttel dann allerdings gen Büsum, Heide und dann auf direktem Kurs nach Schachtholm. Nach einer Stunde und 51 Minuten geht ein netter und interessanter Navigationsflug wieder zu Ende. Reichlich Erfahrung auch in Sachen Flugfunk und Bremen Information  sind nun auch im Wissenpack 😉

Frontansicht

#

Comments are closed

Wetter
27. September 2020, 08:21
Stark bewölkt
SO
Stark bewölkt
8°C
8 kts
Gefühlte Temperatur: 5°C
Aktueller Luftdruck: 1000 mb
Luftfeuchtigkeit: 90%
Wind: 8 kts SO
Böen: 19 kts
Sonnenaufgang: 07:20
Sonnenuntergang: 19:12
Mehr...