Auf dem Programm steht heute Zielpunklandung aus 2oooft. Vor einiger Zeit habe ich diese Übung schon einmal gemacht, aber es ist tatsaechlich eine Weile her. Wir starten heute auf der 21 mit ganz leichtem Seitenwind vom Kanal und gehen in der ganz normalen Platzrunde auf 2oooft. Parallel zur Bahn – auf der Höhe des Towers – nehme ich das Gas komplett raus und gehe mit gesenkter Nase auf Linkskurs. Ehe ich mich versehe, habe ich bereits die ersten 500ft verloren und habe ab jetzt nur noch die Piste im Auge, um mir die Runde vernünftig einzuteilen. Letztlich muss ich auf dem ersten Drittel der Piste aufsetzen – von insgesamt 7 Versuchen, war der erste zu hoch 5 absolut super und einer etwas niedrig. In 2oooft Höhe war heute übrigens die Fernsicht einmalig. Neben einem sehr  schönen Regenbogen konnte man die Bucht in Eckernförde deutlich erkennen und in Richtung Westen war St.Peter Ording bereits gut auszumachen. Ich kann den Zeitpunkt kaum noch abwarten, an dem ich meine Umgebung von oben erobern kann- Meile für Meile 😉