Trotz der 14kn aus 210 geht’s heute zum einstündigen Dreiecksflug. Ich habe mir eine Strecke entlang des Nord-Ostsee-Kanals gen Süden bis Brunsbüttel ausgesucht, um von dort nach Wilster, Itzehoe, Lägerdorf über Hohenlockstedt, Hennstedt zurück nach Schachtholm zu fliegen. Ich fliege heute in rund 2oooft Höhe und überlasse dem Flugzeug sich selbst; heisst, die Maschine ist soweit ausgetrimmt und ich fliege nur noch mit dem Seitenruder. Das macht das ganze Unterfangen sehr ruhig; denn auf dem Flug in Richtung Elbe war es dann doch recht bockig – wohl auch, weil ich immer wieder versucht habe gegenzusteuern.

Zum Abschluss habe ich dann aus knapp 18ooft eine Zielpunktlandung  hingelegt, die auf Anhieb gepasst hat. Jetzt fehlt nur noch (wie soll’s anders sein) das passende Wetter um noch mal ein paar Zielpunktlandungen zu machen und dann mit der praktischen Prüfung abzuschliessen. Also: Daumen halten!


1 Kommentar

Enno · 23. September 2007 um 18:47

moinsen,

das gefällt mir das logbuch !

du hast 241 landungen zzgl. heute ! 😉

gruß

enno aus lübeck

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.