Erster Airbus A380 für Asiana fliegt nach Hamburg

Asiana Airbus A380, © Airbus

Verwandte Themen

Asiana-Crash: Kapitän unsicher bei Sichtanflug auf SFO

Alte Absatzrekorde von Airbus und Boeing wackeln

HAMBURG – Der erste Airbus A380 für Asiana Airlines aus Korea ist bei seinem Jungfernflug am Freitag aus Toulouse nach Hamburg-Finkenwerder überführt worden. Dort erhält die A380-841, wie alle Flugzeuge dieser Baureihe, ihre Kundenlackierung und Innenausstattung. Asiana Airlines werde der zwölfte Betreiber der A380 sein,teilte Airbus mit. Sie erhalte ihr erstes Flugzeug, es trägt die Werknummer MSN152, nach der Fertigstellung im zweiten Quartal 2014.

Das erste Flugzeug soll nach der jetzigen Übergangsregistrierung F-WWAP einmal die endgültige Registrierung HL7625 tragen.

Die bereits erkennbare Fensterteilung im vorderen Hauptdeck scheint auf den dort geplanten Einbau von luxuriösen Suiten-Sitzen der ersten Klasse hinzudeuten. Seitlich des ersten Türpaares im Oberdeck sind ebenfalls mehrere Fenster verschlossen, was auf einen geplanten großen Barbereich oder eine große, vordere Küche hindeutet.

Asiana hat sechs A380 bestellt, die vor allem auf nachfragestarken Pazifikstrecken zwischen Seoul-Incheon und den USA eingesetzt werden sollen.

via aero.de – Luftfahrt-Nachrichten und -Community.

#

Comments are closed

Wetter
29. November 2020, 03:26
Stark bewölkt
O
Stark bewölkt
2°C
10 kts
Gefühlte Temperatur: -5°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 82%
Wind: 10 kts O
Böen: 16 kts
Sonnenaufgang: 08:00
Sonnenuntergang: 16:27
Mehr...