Beim Itzehoer Luftsportverein am Hungrigen Wolf (EDHF) ist der erste Seitenwind Flugsimulator Europas aufgestellt worden. Jeder Fluglehrer weiss, dass Trainieren von Seitenwindlandungen nur begrenzt möglich ist. Entweder ist der Seitenwind zu stark oder zu schwach, oder man bekommt nicht die passende Piste. Selbst wenn alles passt, hat der Pilot pro Landung nur wenige Sekunden Seitenwind als Übungszeit; die Zeit der entscheidenden Anschwebephase, die dann über gute, schlecht oder katastrophale Landung entscheidet.  Danach muss der Pilot die Platzrunde erneut drehen; also in der Regel einige Minuten fliegen, ehe die Übung der Seitenwindlandung erneut geübt werden kann. Jede Minute fliegen bringt zwar ein Stück Erfahrung in der Gesamtheit mit sich, kostet aber für das eigentliche Üben der Seitenwindlandung viel Zeit und Geld.  Durch den Xwind200 in Itzehoe wird nun aber alles besser. Dieser Simulator bietet dem Piloten genau die Möglichkeit, nur Seitenwindlandungen per Ruderkoordination und Kurshalten bei verschiedenartigem Windverhalten zu simulieren und damit zu üben. Weitere Informationen gibt es bei der Flugleitung Itzehoe unter der Nummer 04826/5065.

#

Comments are closed

Wetter
27. September 2020, 09:42
Stark bewölkt
SO
Stark bewölkt
8°C
8 kts
Gefühlte Temperatur: 5°C
Aktueller Luftdruck: 1000 mb
Luftfeuchtigkeit: 90%
Wind: 8 kts SO
Böen: 17 kts
Sonnenaufgang: 07:20
Sonnenuntergang: 19:12
Mehr...