Eigentlich nur für 3 Stunden hatte ich die Katana DV20 in Neumünster gebucht. Wir wollten eine Stunde gen Osten fliegen und in Rerik pausieren. Der Wetterbericht am Sonntag sagte uns allerdings, dass das „Schlechtwetter“ aus SüdWest kommt. Da es immer eine gute Idee ist, dem schlechten Wetter entgegenzufliegen, haben wir unseren Plan umgeschmissen und nach Alternativen gesucht. Zudem war die Regenfront im Grunde schon fast in Neumünster angekommen, so dass wir unsere Flugplanung in aller Ruhe ändern konnten. Da ich gestern Flugleitung hatte, habe ich mich noch einmal intensiv mit dem Thema Weight & Balance auseinander gesetzt; allerdings für die PA 28. Dies haben wir heute nochmals für die Katana gemacht – kann nie schaden, das Wissen aufzufrischen.

Das Wetter wurde und wurde nicht besser, so dass wir uns entschieden haben, ein Flugplatz – Hopping zu machen. Wichtig war uns, dass jeder von uns 2 Plätze anfliegt. Daher entschieden wir uns wieder für die Route EDHN – EDXR – EDXB – EDXM – EDHN. (Neumünster, Rendsburg, Heide-Büsum, St. Michel und zurück nach NMS)

Trotz bedecktem Himmel waren alle Flüge sehr ruhig und jede Landung wieder ein Fortschritt unserer Erfahrungen. Das nächste Mal werden wir noch Zielpunktlandungen üben: hier geht man direkt über den Flugplatz auf circa 2000ft und stellt den Motor auf Leerlauf. Anschliessend besteht das Ziel darin, die Schwelle der Piste zu erreichen ohne jegliche Motorleistung. Diese Übung macht man, um im Fall eine Motorausfalls einen Notlandeplatz gut und sicher zu erreichen.

Comments are closed

Wetter
25. September 2020, 23:41
Bewölkt
SW
Bewölkt
11°C
8 kts
Gefühlte Temperatur: 8°C
Aktueller Luftdruck: 1000 mb
Luftfeuchtigkeit: 57%
Wind: 8 kts SW
Böen: 12 kts
Sonnenaufgang: 07:17
Sonnenuntergang: 19:16
Mehr...