Garmin_UhrIm Cockpit gibt es mittlerweile soviel Equipment, als dass mich nun die Pilotenuhr auch nicht mehr so richtig verwundert.

Gemeint ist die Garmin GPS D2 Pilotenuhr, wie sie beispielsweise bei Siebert angeboten wird. Im Grunde genommen hat sie alles dabei, was man eben so benötigt, um zumindestens grob zu sagen wo man sich gerade befindet bzw. wie man von A nach B kommt. Zugegebenermassen ist das Display für ein Moving Map etwas klein, aber die grundlegenden digitalen Anzeigen sollten eigentlich ausreichen. Die Foren beschreiben tatsächlich eine gewisse Nützlichkeit und vor allem auch eine gute und lange Laufzeit der Batterie / Akku. Nun denn, wer’s denn tatsächlich benötigt und die rund €450 in eine Uhr statt in ein IPad nebst Air Navigation Pro investieren mag, soll’s gerne tun. Bin mal gespannt, ob sich so etwas langfristig durchsetzen wird.

Kategorien: Fluginfos