Unser Flugplatz Neumünster wurde am 26. Mai zum Austragungsort der diesjährigen Rallye zwischen den Meeren. Der Luftsportverband Schleswig Holstein  – Referat Motorflug – war der Veranstalter und lud Piloten verschiedenster Klassen zum offenen Landeswettbewerb ein.
Der Flugsport-Club Neumünster e.V. war für diesen Tag bestens vorbereitet, so dass bereits am Freitag die ersten Maschinen bei uns landeten und abgestellt werden konnten. Am gleichen Abend wurde noch schön gegrillt und man konnte Fliegergeschichten aller Art gemütlich austauschen. Ein landener Ballon sorgte gegen Abend für das letzte grosse Highlight.

Am Samstag wurde es dann langsam ernst. Bereits in den frühen Morgenstunden trudelten die letzten Maschinen auf dem Flugplatz ein, so dass am Ende alle 26 gemeldeten Maschinen samt ihrer Crews vor Ort waren. Das Briefing zur eigentlichen Rallye fand in den Räumlichkeiten des FSCN statt und musste entsprechend aufgeteilt werden. Inhalt waren natürlich spezifische Rallye- und organisatorische Themen.

Ab 12 Uhr (lokal) ging es dann los. Der Flugplatz glich teilweise einem kleinen Airport. Im 2 Minuten Takt sind 26 Maschinen gestartet. Rallyeteilnehmer, vereinseigene Maschinen und auch Besucher teilten sich gleichermassen die Piste – die Flugleitung hatte alle Hände voll zu tun, um jede Flugbewegung sicher zu koordinieren. Nach knapp einer Stunde kamen dann bereits die ersten Maschinen mit ihren Crews von der Rallyestrecke zurück und endeten den Wettbewerb mit einer sogenannten Ziellandung.

Insgesamt war es ein sehr schöner Wettbewerb bei bestem Wetter und der FSCN freut sich auf die Besucher, die unseren Platz lieb gewonnen haben.