Ein kleiner Bericht über unseren etwas größeren Rundflug:

Unsere Route:
Neumünster, Rendsburg, Flensburg, Sonderburg, Barth, Müritz Airpark, Strausberg, Dessau, Hameln Pyrmont, Leer Papenburg, Langeoog, Neumünster.

Gemäß unserer Planung waren es rund 703nm, wobei wir schlussendlich hier und da kleinere Sonderrunden gedreht haben. Die Gesamtflugzeit betrug demnach dann 9:08. Highlight der Reise war die dänische Südsee, der Durchflug der Kontrollzone Berlin und letztlich der Überflug des Brockens.

Grundsätzlich wollten wir mal ein langes Wochenende mit dem Flieger verbringen und auch mal Flugplätze sehen, die wir bisher noch nicht angeflogen sind. Zwei Herausforderungen wollten wir uns selber dabei stellen:

1) Flug ins benachbarte Dänemark mit Flugplan
2) fremde Kontrollzone (Berlin) und Gelände, dass andere Höhenprofile als das platte Land im Norden hat, befliegen.

Angefangen hat unser Trip an einem Freitag. Die Eckdaten lagen bereits lange zuvor bereit und wir wollten den tatsächlichen Trip etwas flexibler gestalten, damit wir auf Wetter und unsere eigene Kondition entsprechend reagieren konnten.
So sind wir gegen Mittag erstmal gen Rendsburg gestartet und haben die Maschine randvoll mit AVGas getankt, um dann zeitnah nach Flensburg weiterzufliegen. Flensburg hatte für uns den Vorteil, dass wir von dort aus direkt und ohne Flugplan nach Sonderburg (DK) fliegen konnten. In Sonderburg gestaltete sich der Anflug als etwas schwieriger, da wir dort recht ordentlichen und böigen Wind hatten; dieser war zwar direkt auf der Nase (also von vorne), doch die Böen hatten es in sich.
Wie man auf dem Foto erkennen kann, haben wir unsere Piper ganz stolz vor einem anderen Flieger geparkt und sind dann ins Hauptgebäude gestiefelt. Verkehrslandeplätze sind schon eine etwas andere Nummer gegen diesen Flughafen;-)
Nach kurzem Aufenthalt und tatkräftiger Unterstützung des Türmers haben wir die weitere offizielle Flugplanung durch Dänemark gemeistert. Unser Plan (siehe Onlinetracking) sollte quer über die Ostsee gen Barth gehen. Alles im allen hat es auch mit Kopenhagen Information sehr gut funktioniert, so dass wir letztlich gegenüber Bremen Information kurz vor der Landung in Barth unseren Flugplan schliessen konnten.

 

[gallery_bank type=“images“ format=“masonry“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ display=“all“ sort_by=“pic_id“ animation_effect=“bounce“ album_title=“true“ album_id=“3″]

Comments are closed

Wetter
28. September 2020, 07:49
Bewölkt
S
Bewölkt
5°C
2 kts
Gefühlte Temperatur: 6°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Luftfeuchtigkeit: 96%
Wind: 2 kts S
Böen: 2 kts
Sonnenaufgang: 07:21
Sonnenuntergang: 19:10
Mehr...