Ich würde mich jetzt nicht wirklich als Schönwetterpilot bezeichnen (mal davon abgesehen, dass mir ja noch die praktische Prüfung zum Piloten fehlt), aber das Wetter ist wirklich nicht schön. Auf der anderen Seite muss man fairer Weise auch sagen, dass seit März nicht mal 5 Flugstunden aufgrund der Grosswetterlage ausgefallen sind. Dreckwetter Seit einigen Tagen hat sich der Sommer in Wolken aufgelöst und es war teils mit Windstärke 10 schon recht stürmisch. Heute hängt die Wolkendecke recht niedrig, es regnet und ist böig; also alles im allen eben kein Wetter für geeignete Platzrunden mit der Ultraleichtmaschine. Bei der Gelegenheit vielleicht nochmal der Hinweis auf die Abfrage des aktuellen Wetters, der Link befindet sich auch rechts in der Navigationsleiste. Dort frage ich den METAR Code der Flugplätze ab und wandel die Daten in einen lesbaren Text um – feine Sache.

Was gibt’s sonst noch Neues aus dem Reich der Fliegerei? Wir haben uns nun auch deutliche Erkennungszeichen ans Auto gebackt – bin ja nicht so der Freund von Aufklebern auf dem Auto, aber der musste halt sein. c42-Aufkleber Diesen Aufkleber habe ich bei Ebay entdeckt und kurzfristig ersteigert 😉

Ansonsten bleibt also abzuwarten, von welcher Seite sich das Wetter morgen zeigen wird; wenn das so weiter geht, dann muss ich doch noch wieder den Flugsimulator fit machen…


#

Comments are closed

Wetter
30. September 2020, 04:14
Bewölkt
NNO
Bewölkt
11°C
2 kts
Gefühlte Temperatur: 12°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: 2 kts NNO
Böen: 2 kts
Sonnenaufgang: 07:25
Sonnenuntergang: 19:05
Mehr...