Gemeinsam mit einem Fliegerkollegen des Flugsport-Club Neumünster sollte es eigentlich bereits am vergangenen Sonntag in die Luft gehen; wir mussten leider aus Gründen der schlechten Sicht den Termin auf den heutigen Mittwoch verlegen. So waren wir gegen 17 Uhr im Tower und sprachen die Flugplanung ab: wir wollten eine Anflugübung auf Rendsburg machen und dann Kurs auf Heide-Büsum nehmen. Dort landen und weiter nach St. Michaelisdonn – hier wieder nur eine Anflugübung, um dann letztlich zurück nach Neumünster zu fliegen. Soweit so gut. Zu einer vernünftigen Flugplanung gehört auch zu wissen, wann genau die Sonne untergehen wird. Hier kann ich die folgende Webseite Sunrise-Sunset empfehlen. Weiterhin ist wichtig zu wissen, dass 30 Minuten nach Sunset die VFR Fliegerei aufhört und das hat seinen guten Grund, da nach diesen 30 Minuten wirklich nichts mehr zu sehen ist – es ist dunkel! 😉

Unsere Anflugübungen waren alle samt erfolgreich und das Fliegen hat gerade auch kurz nach 19 Uhr lokal wirklich Spass gemacht. Die Sonne geht langsam unter und die Städte, Industriegebiete, der Nord-Ostsee-Kanal – naja – eigentlich beginnen überall die Lichter am Boden zu scheinen und das ist wirklich sehr beeindrucken von oben zu sehen.

Das war heute ein sehr eindrucksvoller Flug mit einem neuen Erfahrungsaustausch.

Comments are closed

Wetter
2. Dezember 2020, 22:55
Bewölkt
S
Bewölkt
-1°C
2 kts
Gefühlte Temperatur: -1°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: 2 kts S
Böen: 6 kts
Sonnenaufgang: 08:04
Sonnenuntergang: 16:25
Mehr...