Vorgenommen hab ich mir das irgendwie schon immer – jetzt hat sich die Gelegenheit endlich ergeben. Am heutigen Sonntag ist das Wetterchen vielleicht nicht gerade optimal, aber für eine Einweisung reicht es allemal.

So treffe ich mich also mit einem Fluglehrer aus Itzehoe (EDHF) und mache wie sonst halt auch einen Preflightcheck der Cessan C-172. Die Checkliste in der Hand wandere ich um die Maschine und erhalte weitergehende Informationen und insbesondere auch die Unterschiede und Besonderheiten der von mir bisher geflogenen Muster erzählt. Sehr interessant 😉

Vor dem Treffen übrigens habe ich den Wägebericht und das Handbuch erhalten, so dass ich mich schon geeignet vorbereiten konnte. In der Maschine selbst, sieht es dann doch ein wenig anders aus, obgleich das alles sicher eher kein Hexenwerk ist.

Unterschiede zu einer Piper gibt es auch im Cockpit einige; auch den, dass die Maschine tatsächlich fast anspringt, als wäre es ein Auto. Witzig. Im ernst, die Grundinstrumente sind wie erwartet alle da und selbst das GPS ist tatsächlich das gleiche. Klappenbedienung per Kippschalter finde ich jetzt etwas eigenartig und auch die Anzeige ist nicht wirklich im Sichtbereich. Letztlich zähl mal je 10 Grad drei Sekunden und dann sollte es passen.

Wir starten letztlich von der 21 und drehen sogleich die erste Platzrunde, noch etwas ungewohnt, aber sieht schon ganz gut aus. Jede weitere wird deutlich besser, so dass wir nun rausfliegen und etwas Airwork machen. Wie schon Anfang des Jahres mit der Piper, mache ich nun mit dieser Maschine nahezu die gleichen Übungen. Langsamflug, Stalls mit Power und mit ohne Power, Steilkurven und mehr.

Alles im allen eine interessante Erfahrung, die ich nicht missen möchte.

Comments are closed

Wetter
11. Juli 2020, 08:58
Heiter
NNO
Heiter
14°C
2 kts
Gefühlte Temperatur: 18°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 71%
Wind: 2 kts NNO
Böen: 4 kts
Sonnenaufgang: 05:29
Sonnenuntergang: 21:33
Mehr...