Hat man früher noch ein Visum benötigt und musste im Flieger eine grüne Einreisekarte ausfüllen, scheint sich in dieser Sache doch einiges getan zu haben.

Heisst, es werden aktuelle Reisepässe benötigt – nicht nur für die eigentliche Einreise, sondern auch im Vorfelde, da wir ansonsten die Flugtickets nicht erhalten. Somit sind dann auch die Flugticketpreise noch nicht wirklich gesichert.

Reisen in die USA, nach Kanada und auf die Bahamas:

  • Zur visumfreien Einreise in die USA im Rahmen des ‚Visa Waiver‘ Programms berechtigen alle regulären (bordeauxroten) deutschen Reisepässe (sowohl die vor dem 01.11.2005 ausgestellten maschinenlesbaren als auch die seit 01.11.2005 ausgestellten Reisepässe – so genannte e-Pässe, die einen Chip mit biometrischen Daten enthalten). Mit dem vorläufigen (grünen, höchstens ein Jahr gültigen) Reisepass benötigen Sie ein Visum.
  • Kinderreisepässe werden zur visumfreien Einreise nur dann anerkannt, wenn sie vor dem 26.10.2006 ausgestellt und ab diesem Datum nicht verlängert wurden und ein Foto enthalten. Falls Ihr Kind einen ab dem 26.10.2006 ausgestellten oder verlängerten Kinderreisepass oder einen Kinderausweis besitzt, sollten Sie rechtzeitig vor der Reise einen regulären (bordeauxroten) deutschen Reisepass für Ihr Kind beantragen. Anderenfalls ist ein Visum erforderlich.
  • Zur Einreise in die USA ist seit dem 01.01.2009 eine Online-Registrierung bis spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt nötig. Weitere Informationen und das nötige Formular finden Sie unter der Internetadresse: https://esta.cbp.dhs.gov/
  • Wenn Sie auf die Bahamas reisen, beachten Sie bitte, dass Ihr Reisepass noch 6 Monate nach Ausreise gültig sein muss.
  • Für Reisende ohne deutsche Staatsangehörigkeit können gesonderte Visabestimmungen vorliegen, über welche dieKonsulate des Heimatlandes weitere Auskünfte erteilen.
Kategorien: Fluginfos